Unsere Philosophie

Die Qualität, Funktionalität, Langlebigkeit und Präzision unserer Produkte steht an oberster Stelle. Das erfordert einen hohen Anteil an Handarbeit. Auch wenn das den Preis in ihrer Herstellung nicht gerade vergünstigt.
Sie wurden von uns selber entwickelt, x-fach getestet und immer wieder verbessert. Das Ergebnis sind einzigartige Produkte, wie es sie am riesigen Grillmarkt sonst nicht gibt.


Herstellung
Die Fertigung unsere Produkte erfolgt zur Gänze in unserer Region, dem niederösterreichischen Wienerwald.

Wir arbeiten dabei ausschließlich mit Edelstahl. Von den Blechen, über die Gitter und Schrauben bis hin zur Niete. Die Beanspruchung des Metalls durch die extreme Hitze, die gewünschte Pflegeleichtigkeit als auch die lebensmitteltaugliche Eignung erlauben nur diesen einen Werkstoff.
Trotz Einsatz modernster Maschinen beim Zuschnitt des Edelstahls kommt man bei der Herstellung unserer Geräte an ehrlicher Handarbeit wie beispielsweise Entgraten, Biegen, Schleifen, Reinigen der jeweiligen Einzelteile nicht vorbei.

Unser exklusives und universelles Spießsystem findet bei beiden unserer Produktgruppen Vertikalgrill und Steckerlfisch-Systeme Anwendung. 

Fertigung der Holzgriffe:
Die Herstellung der Holzgriffe unserer Grillspieße aus Buchenhartholz erfordert viele Arbeitsschritte in Handarbeit. Nach der Montage der Edelstahlscheibe am Griffteil, dem Verschliff und der Verrundung aller Kanten an Holz und Edelstahl werden die fertigen Griffe abschließend mit hochqualitativem Hartöl eingelassen und poliert. Das macht das Holz auf Dauer pflegeleicht und verhindert Fettflecken, die beim Grillen kaum zu verhindern sind.
Das Ergebnis: jeder Griff ist quasi ein Einzelstück, dessen Herstellung automatisiert wohl gar nicht möglich wäre.

Die aus dem Griff herausnehmbaren Spießstäbe werden nach dem "Aufdrehen" der Spitze und Fase professionell lebensmittelecht gereinigt.

Prototypenbau und Produktentwicklung:
Die Fotos unten stammen aus der Entwicklungszeit unserer Produkte. 
Die Bilder unten zeigen die "Geburtsstunde" des Vertikalgrills, den ersten Prototypen noch mit der ersten, zweigeteilten Version der Spießhalter (eingespannt am Holzgriff) sowie die Prototypen der heutigen Spießhalter, die eigentlich zuerst auf den Steckerlfisch-System eingesetzt wurden (Einspannung über die Edelstahlplatte).

In unserem Handbuch erscheint demnächst ein eigener Abschnitt über die Entwicklung und Herstellung unserer Produkte.