Die Geschichte hinter dem Projekt "GrillGilley"

Das Grillen von (am besten selbst gefangenem) Fisch war immer schon eine große Leidenschaft von mir. 
Doch konnten mich die am Markt erhältlichen Grillsysteme für Fisch alle samt nicht so richtig überzeugen. Sie hatten zu viele Nachteile wie fehlende Hitzeregelung, keine oder nur eingeschränkte Drehmöglichkeit über der Glut, angeklebte bzw. zerstörte Haut der Fische durch die Fischzangen oder den Grillrost. Dazu die Rauchentwicklung, Flammen und ungesunde Dämpfe durch abtropfende Fette und Öle in die heiße Glut....

Das Reinigen des Grillrostes und der Fischzangen usw. nach dem Grillen zählten auch nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

Die Zubereitung von klassischem Steckerlfisch gefiel mir da schon immer besser, weil hier das Grillen berührungslos erfolgt. Allerdings gibt es auch hier Nachteile: durch das Aufspießen des Fisches auf dem massiven Holzstab wird teilweise das Fleisch und Grätengerüst zerstört. Meist lässt sich der Holzspieß nach dem Grillen nicht gut bzw. gar nicht aus dem Fisch herausziehen. Oder Teile des Fischfleisches bleiben am Holzspieß ankleben.
Und ohne entsprechender "Halte-Konstruktion" ist der Steckerlfisch über dem Feuer bzw. der Glut nicht optimal positionierbar.

Ich wollte daher etwas Besseres entwickeln, was all diese Nachteile abdeckt.

Das Ergebnis dieser längeren Reise ist unser Vertikalgriller, der die Vorteile des vertikalen Grillens mit unserem 
speziellen Spießsystem vereint. Dafür waren u.a. die Entwicklung und Bau mehrerer Prototypen sowie unzählige Versuche und Testläufe sowohl in der Schlosserei als auch im Grillbetrieb mit "Fisch, Fleisch und Glut" notwendig.

Ursprünglich rein für das Grillen von Fisch entwickelt, entpuppte sich der Vertikalgriller bald immer mehr zum Multitalent für schnelles und heißes Grillen. Und gerade auch für viele Fleischzubereitungen! 
Aufgrund seiner Bauweise kann er - gerade abends nach dem Grillen und damit mit Beginn der Dunkelheit und Abkühlung - ideal als wärmender Feuerkorb verwendet werden.

Weiteres Sonderzubehör wurde laufend entwickelt - wie zum Beispiel

  • der Flammlachs-Adapter: eine einzigartige Art der Flammlachszubereitung am Vertikalgriller
  • Drehspieße und Grillmotoren: die unkomplizierte Möglichkeit der Anwendung von batterie- und lichtstrombetriebenen Motoren und somit das selbstständige Drehen der Spieße für großes Grillgut
  • die Spießroste: Burgerpatties und anderes Grillgut, welches sich nicht aufspießen lässt, kann damit direkt vertikal an der Rotglut gegrillt werden.

Die Entwicklung der Steckerlfisch-Systeme war die logische Konsequenz, um unser spezielles Spießsystem auch beim klassischen, "horizontalen" Grillen zu ermöglichen. Und das mit als auch ohne Rost; an klassischen (Kugel-)Grillern, an Feuerschalen und vor allem auch direkt am Lagerfeuer!

Und selbstverständlich kann mit den Steckerlfisch-Systemen nicht nur mit Fisch zubereitet werden.....

Ich persönlich grille mit dem Vertikalgriller ein- bis zwei Mal die Woche - und das unabhängig von Wetter und Jahreszeit. Weil es einfach einen Riesenspaß macht! 

Der Entwickler und Inhaber von GrillGilley.com - Ing. Günter Dürrmoser