Flammlachs nach GrillGilley-Art

Der Flammlachs-Adapter:

Mit diesem Adapter lassen sich Filets bis zu 37 cm Länge stabil aufspießen. 4 oder 5 unserer Standard-Spießstäbe werden zuerst durch den Adapter und dann in das auf einem Küchenbrett liegende Filet eingebracht. 
Dann wird der Adapter auf die üblichen Spieße montiert.
Das Filet kann nun stehend in mehreren verschiedenen Positionen in den Spießhaltern abgelegt werden - immer im optimalen Abstand zu Flammen, Rauch und Glut im Vertikalgriller.

Ohne dass - wie bei der klassischen Zubereitung von Flammlachs üblich - Bretter aus Zeder-, Buchen - oder Kirschenholz zum Aufspannen des Filets verwendet werden müssen. Durch das Ablegen auf beiden Seiten des Grillers können die Filets von beiden Seiten gegart werden.

Da so ein Lachsfilet gut und gerne gleich mal einen Kilogramm oder mehr wiegt, legen wir dem Adapter zwei kurze Spießstäbe für den Spieß bei. So wird das Filet relativ knapp am Spießhalter stabil abgelegt. 

Die einzelnen Spießstäbe werden jeder für sich in der gewünschten Lage mit einer Flügelmutter fixiert.

Das Feuer im Vertikalgriller:
Mit kleingehackten Buchenholzscheitern oder trockenen Ästen im Vertikalgriller lässt sich dieser nicht nur wunderbar als Feuerkorb nutzen, sondern ist auf diese Art auch für die Zubereitung von Flammlachs bestens geeignet.
Gerade in der kalten, dunklen Jahreszeit ist diese Art der Flammlachszubereitung eine sehr stimmungsvolle Sache!
Wichtig ist gerade im Herbst und Winter, wirklich gut geeignetes Holz zu verwenden. Mehr dazu erfährst Du in unserem bald erscheinenden GrillGilley-Handbuch!

Aufspießen: das Lachsfilet wird auf ein Schneidbrett gelegt. Daneben legt man den Adapter. Nun bringt man durch den Adapter einen Spießstab nach dem anderen in das Filet ein. Jeder Spießstab kann dann je nach gewünschter Position im Filet mit einer Flügelschraube am Adapter fixiert werden.
So wird das Filet stabil und schön in einer Ebene aufgespannt. Anschließend wird der Adapter auf die Stäbe des Grillspießes gesteckt. Damit der Adapter (Edelstahl) auf den glatten Spießstäben nicht verrutscht, wird er ebenfalls mit einer Flügelschraube an einem der beiden Spießstäbe des Spießes gesichert. 

Goldenes Ergebnis

Lachs- und Karpfenfilets, frisch von den Buchenholzflammen!


Eine Schraube in der Edelstahlscheibe am Holzgriff des Spießes verhindert, dass sich das vertikal stehende Filet nicht zu steil verdrehen oder gar umkippen kann.

Da wir am Vertikalgriller die Spieße in den Spießhaltern abgelegen, kann das Filet in verschiedenen Abständen,  unterschiedlichen Höhen und Neigungswinkel zu Flamm, Glut und Rauch positioniert werden.
Übrigens funktioniert das nicht nur mit Lachsfilets.....

Beim klassischen Flammlachs wird das Filet mit Edelstahlblechen auf Bretter aus Zeder-, Buchen - oder Lärchenholz angedrückt und an die Flammen gestellt. 

Mit unserem System kann das Lachsfilet beidseitig gegart werden. Dazu wird es einfach abwechselnd links oder rechts des Vertikalgrillers in den Spießhaltern abgelegt.

Im demnächst erscheinenden kostenlosen GrillGilley-Handbuch erhältst Du weitere Infos Flammlachszubereitung sowie viele weitere Details zur Anwendung unserer Grillprodukte!