Beim unserem vertikalen Spießgrill gilt es einen klassischen Rost zu ersetzen. Das macht ein vielseitiges und universell einsetzbares Spießsystem notwendig, mit dem möglichst jedes Grillgut am Vertikalgrill zubereitet werden kann.

Berührungsloses Spießgrillen - das GrillGilley-Spießsystem 

  • ermöglicht das Platzieren des Grillgutes im optimalen Abstand zur Glut 
  • die Grillspieße werden stabil in den Spießhaltern abgelegt - und sind hier per Hand 360 Grad frei drehbar
  • zwei aus dem Holzgriff herausnehmbare Spießstäbe sorgen für einfaches Aufspießen und noch einfacheres Entfernen aus dem Grillgut
  • stabiles Aufspießen ohne Durchdrehen oder Lockern des Grillgutes durch das Doppelstabsystem
  • immer Sauber: die glatten Edelstahl-Spießstäbe sind leicht zu reinigen (und geschirrspül-tauglich)
  • zusätzliche Sicherung des Grillgutes durch Verwendung weiterer, flexibler Spieße in Kombination mit den Spießscheiben möglich ("Umklammern des Grillgutes").
  • das Grillgut kann auf mehrere Arten aufgespießt oder zwischen den beiden Spießstäben eingeklemmt werden
  • Ergänzendes Zubehör für weitere Anwendungen des Spießsystems erhältlich: 
    SpießkorbFlammlachs-System, motorbetriebene Drehspieße 
 

Einfachheit trifft Präzisionstabiles Ablegen des Grillspießes im Spießhalter, frei drehbar:

 

Der Grillspieß
Unsere in Handarbeit hergestellten Spieße bestehen aus einem geölten Buchenholzgriff mit einer darauf montierten Edelstahlscheibe sowie zweier Edelstahl-Spießstäbe, die nicht fix mit dem Holzgriff verbunden sind.
Sie werden in den Griff nur reingesteckt.
Mit Hilfe von Spießscheiben kann das Grillgut optional zwischen den Spießstäben eingeklemmt werden. Im Lieferumfang des Vertikalgrills sind 4 Spießscheiben enthalten.

Ausführung der Spieße im Detail:
Die 
Spitzen unserer Spießstäbe (Durchmesser 5 mm) verlaufen auf eine Breite von 0,2 mm (siehe Skizze unten).
Wären sie gänzlich spitz ausgeführt, wäre das einerseits viel zu gefährlich in Bezug auf Verletzungen in der Handhabung der Spieße. Andererseits würden sie sich bei geringster Beanspruchung zu leicht verbiegen. Die Spitzenbreite von 0,2 mm ist der optimale Mittelwert, damit sich die Spitze nicht verbiegen kann und dennoch spitz genug ist, um beispielsweise auch in Rindfleisch oder durch zähe Fischhaut geführt werden zu können.
Auf dem anderen Ende des Spießstabes ist eine Fase aufgeschliffen. So lassen sich die Stäbe noch leichter in die Löcher im Holzgriff einführen. 

 
 
Für den Grill von Burgerpatties, feinsten Fischfilets, Kartoffelpuffer und Grillkäse etc. verwenden wir den Spießkorb, der sich auf die Grillspieße aufstecken lässt.

Viele weitere Infos zu unserem Spießsystem findest Du in Form von zwei eigenen Kapitel aus unserem kostenlosen Handbuch:

Hier geht`s zum gesamten GrillGilley-Handbuch.